Kompott Party

17.09.2016

Kompott „Willkommenskultur“ – Party mit DJ GOVERNMENT 4000 (Belgrad)

Früher waren wir hier die Ausländer. Die Russen – die letzten und besten Migranten! Dafür haben wir sogar Türken verdroschen. Gut Türken gibt’s zwar mehr, aber wir können mehr einstecken!

Nach 20 Jahren haben wir uns haben uns mit den Amt-Mitarbeitern angefreundet; rausgefunden wo bekommt man die billigsten und besten Lebensmittel (bei den Türken) und Autos (nicht bei den Türken), und wie man den Polen beim Pilze sammeln zuvorkommt. Sogar in den Knästen wurden wir zu Babos! Gut Türken gibt’s zwar mehr, aber…Abgesehen von einigen deutschen Kriminal-Serien, in denen immer wieder ein Bösewicht mit russischem Akzent auftauchte, haben uns alle vergessen, selbst der Sarrazin in seinem Buch. Und plötzlich kamen die Flüchtlinge.

Die Deutschen, die Anständigen unter ihnen, freuten sich, jeder wollte auf einmal einen Syrer haben. Wir Russen waren verdutzt: „Wo war eure sogenannte Willkommenskultur als wir angekommen sind?“ Wir waren auch besorgt: Es ist wie auf einmal einen kleinen Bruder bekommen und Angst haben, dass deine Eltern dich nicht mehr lieben. Und dann ist uns aufgefallen, dass wir nicht mehr die Ausländer sondern die Deutschen sind. Wir müssen die Neuen jetzt integrieren. Zusammen mit den Türken natürlich.

Dafür haben wir unser musikalisches Repertoire geöffnet: Nix hier nur Russen und Balkanmusik. Jetzt wird die ganze Welt gespielt: Zur Hilfe haben wir uns diesmal den Legendären serbischen DJ GOVERNMENT 4000 gerufen, der schon im Jahr 2000 in coolsten und dreckigsten Clubs Belgrads gespielt hat. Kaum ein anderer in Osteuropa versteht es so harmonisch unterschiedliche Genres des Global-Pop und –Bass miteinander zu verschmelzen. Gäbe es eine musikalische Willkommenskultur, wäre Government 4000 ihre Integrations-Lokomotive!

© KOMPOTT
<>
 
 
© 2003-2016 kompott, Webdesign und Programmierung picturefriend.com