Kompott Party

06.12.2014

Kompott -Gastarbeiter Party mit DJ Gypsy Box (Sevilla, ES)

Unglaublich aber wahr: Russen können sich jetzt Gastarbeiter leisten: Nicht dass Russland ein Abkommen unterschrieben hätte oder gar ein entwickeltes Land wäre, aber den ehemaligen Republiken geht es noch schlechter. Deswegen ist es nicht mehr der immer betrunkene Onkel Tolik, der Moskauer Hinterhöfe fegt, sondern Onkel Anwar, immer nüchtern, billig und kompakt: Auf 10 qm Plattenbauwohnung können 10 Usbeken wohnen. Wo jetzt der Onkel Tolik arbeitet und ob er noch betrunken ist, ist nicht klar. Deswegen haben Russen jetzt nicht nur Ukraine-Problem und Schwulen-Problem sondern auch ein Gastarbeiter-Problem, das einige von den Russen zu bekämpfen versuchen, diejenigen ohne Haare. Dabei berufen sie sich gerne auf ihre Deutsche Kollegen und ihren alten Chef Adolf. Und auch das Wort Gastarbeiter, ist selbst ein „Gastarbeiter“ aus Deutschland und existiert im Russischen nicht. Die Deutschen Kollegen der russischen Glatzköpfe haben auch alle Hände voll zu tun – nicht nur die Salafisten machen ihnen das Leben schwer, sondern auch die Gastarbeiter 2.0 – die jungen Arbeitslosen aus Griechenland und Spanien – auch sie brauchen weniger Geld und Wohnraum. Ob sie immer nüchtern sind, ist nicht klar, klar ist, sie wollen auch nur ein Platz im Regen. Wir profitieren von diesem Trend und lassen am Feiertag des Nikolaus’ einen Gastarbeiter aus Sevilla arbeiten: DJ Gypsy Box legt die Creme Brulee der Kompott-Musik auf, nicht unbedingt billig und nüchtern, aber besser als die Gastgeber.

© KOMPOTT
<>
 
 
© 2003-2016 kompott, Webdesign und Programmierung picturefriend.com