Kompott Party

05.10.2013

Kompott präs.: FestDankErnten Party mit DJ Click (Paris)

5 Oktober 2013, ab 23:00 Uhr Stadtgarten , Venloerstr. 40, Köln

Man muss die Feste feiern wie sie fallen. Aber besonders gerne nach getaner Arbeit. Vor allem nach schwerer und körperlicher. Deswegen waren Erntendankfeste in Russland sehr beliebt. Bloß waren die sowjetische Erntendankfeste etwas anders als hierzulande. Jeden Oktober hieß es: Alle in den Kampf um der Ernte! Man wurde von der Arbeit freigestellt und in die Kolchosen gekarrt. Mehr oder weniger freiwillig. Nur Schwangere und Invaliden wurden verschont, und in der UdSSR waren das einige. Auf den Feldern herrschte Sowjetromantik pur - eine Woche lang im Schlamm buddeln, in den Gemeinschafts-Baracken leben und auf Feldbetten schlafen, in denen sich nur die Bettwanzen gut fühlen. Deswegen haben die Meisten versucht pünktlich zum Oktober schwanger oder Invalid zu werden. Wir Teenager aber liebten es: Weg von der verhassten Schule, Eltern und rein ins Schlamm. 40 Kilo am Tag war die Norm, egal ob Kohl oder Baumwolle. Aber danach ging der Spaß los: Man legte gesammelte Kartoffeln ins Feuer, probierte Zigaretten und Alkohol, lauste sich gegenseitig und sang euphorisch schlechte Erwachsenen-Lieder. Nach Hause kam man dann als Mann oder als Frau, schmutzig und glücklich. Von wegen Kinderarbeit macht depressiv!

Als Erinnerung an unsere wilden Ernte-Zeiten schmeißen wir eine Festdankernten-Party. Nur mit guter Musik. Aufgelegt von dem Globalbeat-Guru DJ Click aus Paris. Er zaubert bei seinen Sets mit Balkan-, Gypsy- und Indian-Sounds, fantastischen Instrumenten wie Tereminvox und abgefahrenen Skills den passenden Lagerfeuer-Sound zum euphorischen Tanzen. Und die Kompott-Kolchosniks erfüllen die übliche Derbtainment-Norm.

Biographie des Künstlers:www.nofridge.com/fr/biographie
Homepage des Künstles:www.nofridge.com/

© KOMPOTT
<>
 
 
© 2003-2016 kompott, Webdesign und Programmierung picturefriend.com