Kompott Party

18.05.2013

Kompott präs. Single Party mit Solo Moderna

Einige deutsche Wörter kann man gar nicht so einfach ins Russische übersetzen: Wohnberechtigungsschein, Nachhaltigkeit oder Single zum Beispiel. Statt „Single“ sagen die Russen: „Eine Person die nicht in dem Bund der Ehe besteht“. Denn Singles waren in der Sowjetunion einfach nicht angesagt, im Sozialismus zählte nur die Gemeinschaft. Theoretisch gab es auch gar keine Singles, mal abgesehen von den älteren unattraktiven Lehrerinnen, verdienten Kriegsveteranen und unverdienten Alkoholikern. Etwas Gesellschaft erhielten sie lediglich von ihren Hunden (oder Katzen), gelangweilten Pionieren (die Patenschaft über Kriegsveteranen hatten) oder freundlichen Milizionieren (die eine Art Patenschaft über Alkoholiker hatten). Singles in der UdSSR waren eine „Begleiterscheinung der verkommenen kapitalistischen Moral“, von speziellen Institutionen oder Einrichtungen wie Single-Wohnungen, Single-Küchen oder Single-Parties konnte keine Rede sein. Erst jetzt findet man in Russland ein paar junge selbstbewusste Menschen in Hippster-Optik – die Single sind sich aber als „Solo“ bezeichnen.

Zum Glück ist hier in Deutschland Single sein nicht nur erlaubt, sondern auch cool, „Single“ sein hat ein Hauch von Freiheit, Unabhängigkeit und Abenteuer. Wir frönen dieser verkommenen kapitalistischen Moral und veranstalten eine Single-Solo-Party für alle. Mit dem VIP-Gast –DJ, Produzent und Single Solo (!) Moderna aus Holland, der für seinen feinfühligen Mix aus Balkan, Latin und elektronischen Sounds bekannt ist. Dazu zusammenschweißende Babuschkabreaks vom Kompott-Trio, gemeinschaftliches Ausrasten und lustige Single-Spiele. Damit keiner Solo nach Hause geht

http://solomoderna.blogspot.de/

http://soundcloud.com/solo-moderna

© KOMPOTT
<>
 
 
© 2003-2016 kompott, Webdesign und Programmierung picturefriend.com