Kompott Party

27.August 2010, 22:00
Kompott feat. Boom Pam (Tel Aviv) - Balkan, Rock’n’Roll, Polka & Surf

Gleich nach den Sommerferien mussten alle sowjetischen Schulkinder ein Aufsatz schreiben: „Wie ich meinen Sommer verbrachte “. Auch wenn alle Aufsätze gleich lustlos geschrieben waren, trennte sich trotzdem Spreu vom Weizen: die Langeweiler verbrachten die Ferien bei Oma auf der Datscha, die Coolen – im Pionierlager und die Obercoolen sogar am Meer. Nach sowjetischen Verhältnissen sind Boom Pam dreifach Obercool, denn die kommen vom Meer, genaugenommen aus Israel und da gibt’s bekanntlich gleich 3 Meere. Und weil Boom Pam, wie alle Israelis, eigentlich aus aller Welt kommen, hat auch ihr Sound seine Wurzeln breit geschlagen - zwischen Nahost, Mittelmeer, Balkan und Kalifornien. Boom Pam spielt uns ihre skurrilen Sommergeschichten vor, die sich wie Tarantino auf Slivovic, Kusturica auf Whiskey-Cola oder Woody Allen auf Wodka anhören. Da trifft Ironie auf Eklektik, minimalistische Bläser paaren sich fröhlich mit Surfsounds, und schnelle Offbeats mit orientalischen Gitarren. Ideale Musik um eure besten Sommergeschichten vorzutanzen - in Deutschland soll das an einigen Schulen sogar legal sein.

© KOMPOTT
<>
 
 
© 2003-2016 kompott, Webdesign und Programmierung picturefriend.com