Kompott Party

08. Mai 2010, 22:00
Kompott feat. Figli Di Madre Ignota (Italien) zum „TAG DES SIEGES“
Stadtgarten, Venloerstr.40

Der Tag des Sieges ist auch heute, 65 Jahre spater, einer der wichtigsten Feiertagen Russlands. Und obohl als Gedenktag für die Gefallenen und Ehrentag der Veteranen getarnt, ist er immer wieder ein guter Grund fur’s ganze Land sich vollaufen zu lassen. Die übriggebliebenen Veteranen dagegen bleiben nüchtern, stecken ihre glänzende Orden und nicht mehr so glänzenden Zahnprothesen ein und gehen in die Schulen wo sie von den dressierten Viertklässlern Kriegsgedichte vorgelesen bekommen. Danach geht’s auf den Roten Platz zur Militärparade und dann vor’s Fernsehen wo den ganzen Tag patriotische Kriegsfilme und pathetische Konzerte übertragen werden. Ansonsten aber ist das Leben der Veteranen in Russland nicht so glänzend… Aber das ist eine andere traurige Geschichte… Hierzulande oder auch in Italien gibt es zum Glück keine Militärparade und keine Gedichte für die Veteranen – logisch! Die Befreiung von Faschisten und das Kriegsende ist aber durchaus feierwürdig, finden wir, und laden Russen und Deutsche ein auf “Hitler Kaputt!” anzustoßen. Und auch die Italiener sind dabei:
Figli Di Madre Ignota - bezeichnen ihren Stil als Spaghetti Balkan oder Maccaroni swing. Klingt lecker, so auch von der Bühne: Söhne einer unbekannten Mutter kochen ihre Ohrwurm-Nudeln in einer Suppe aus Polka, Rumba, Tarantella, Ska und Cabarett-Songs aus den 50er Jahren. Mit surfigen E-Gitarren, einer druckvollen Bläser-Sektion und karnevalesken Freak Show erfinden sie eine eigene Bastard-Folklore und werfen es mit viel Humor und Retro-Charme verfeinert von der Bühne. Bei uns haben sie ein neues Album, ihre unentberliche Fiz-Hüte und viel AglioOlio im Gepäck – Signoras, zieht euch aus – die Stimmung wird gekocht, Al Dente natürlich.

© KOMPOTT
<>
 
 
© 2003-2016 kompott, Webdesign und Programmierung picturefriend.com