Kompott Party

02.07.2011

Kompott: Weißer Tanz Party mit HopStop Banda (live)
// GanovenEastBeat/ BalkanTronica/ Babuschka Breaks

Russland ist ein Land der Erfinder. Da es dort so gut wie nichts gab, musste man alles erfinden. Abgesehen von den Ricola-Kräuterbonbons wurde so ziemlich alles bei uns in der Sowjetunion erfunden: von der Atombombe bis zur Wodka – was davon gefährlicher bleibt allerdings bis heute umstritten. Auch Gangstermusik haben nicht etwa die Amis sondern wir Russen bereits in den 20er-30er Jahren erfunden. Was für den Westen HipHop ist für den Russen „Blatnjak“ – Straßenmusik der Sowjet-Ära von Machos für Machos, mit Texten über Gangs, Gefängnis und Girls, Girls, Girls. Angereichert mit Kraftausdrücken und einer Portion Mutter-Tränen. So wie bei der berühmt berüchtigten Kölner Russen-Combo „Hop Stop“ (so was wie HipHop auf Russisch). Vier Russen und ein Latino spielen virtuoser als jeder Profimusiker und cooler als jeder HipHop Gangster Gangsterfolklore und Straßenpolka mit Drive, Wehmut und Entertainment Einlagen. Ihre Spezialität: Weißer Tanz („Damenwahl“)– Damen fordern Kavaliere zum Tanzen auf. Der wurde übrigens auch in Russland erfunden.

© KOMPOTT
<>
 
 
© 2003-2016 kompott, Webdesign und Programmierung picturefriend.com